ZPKH > Plastische Chirurgie > Wiederherstellungschirurgie

Wiederherstellungschirurgie

Die Wiederherstellungschirurgie befasst sich mit der Rekonstruktion einer veränderten Körperoberfläche nach Krankheit (Tumore, Infektionen), Unfall oder Operation sowie infolge einer Missbildung. Es geht dabei um die Wiederherstellung der veränderten Körperpartie unter Berücksichtigung ihrer Funktion sowie ästhetischer Gesichtspunkte.

  • Wiederherstellung der Gesichts-, Rumpf- und Extremitätenoberfläche nach Unfallfolgen
  • Chirurgie des Brustkrebses
  • Wiederherstellung der weiblichen Brust
  • Chirurgie der Hauttumore
  • Korrektur der Folgen von Lippen-, Kiefer- und Gaumenspaltdefekten
  • Korrektur von anderen Missbildungen
  • Korrektur von Verbrennungsfolgen
  • Narbenkorrekturen
  • Operationen im Bereiche des Transsexualismus